3000 Euro passives Einkommen mit Empfehlungsmarketing – Wie geht das?

Viele Menschen die im Empfehlungsmarketing, MLM oder Direktvertrieb starten geben bereits nach einer kurzen Zeit das Geschäft wieder auf.

Warum ist das so? Wie kann man dafür sorgen, dass meine Teampartner solange dabei bleiben, bis sie das Geschäft verstanden und gelernt haben und somit auch Erfolge erzielen?

Der Großteil der Arbeit, die sofort nach dem Start eines neuen „Lehrlings“ getan werden muss, liegt nicht bei dem neuem Partner, sondern bei demjenigen der ihn ins Geschäft gebracht hat (dem sogenannten Sponsor).

Dieser hat dem neuen alle Informationen zum Geschäft in kurzer Zeit zur Verfügung zu stellen. Er sollte dem neuen verdeutlichen welche Potentiale in dieser Branche liegen und wie dieser seine Wünsche und Ziele er mit diesem Geschäftskonzept erreichen kann. Zu Beginn hat er mit seinem neuem Partner sofort eine Namensliste (Liste Leute), der potentiellen Partner und Produktinteressenten, zu erstellen. Diese Namensliste könnte man gegebenenfalls auch als Hausaufgabe aufgeben. Nur kontrollieren Sie bitte ob er dies auch wirklich getan hat. Wie genau diese Liste aufgestellt wird und wie man seine ersten  hundert Namen notiert werden wir Ihnen in einem anderem Blog aufzeigen.

passives EinkommenWeiterhin sollte er seinem neuen nicht gleich alleine telefonieren lassen, sondern gemeinsam die ersten Gespräche führen und ihm erklären was und wie viel er sagen sollte. Er sollte ihm vorab erklären welchen Fragen kommen werden und wie man darauf richtig reagieren kann. Wenn man örtlich soweit auseinander wohnt, dass man nicht gemeinsam arbeiten kann oder es aus Zeitgründen nicht möglich ist, dann suchen Sie sich andere Möglichkeiten. Skype oder Facetime sind dort hervorragende Möglichkeiten die uns die heutige Technik zur Verfügung stellt.

Wichtig ist es unbedingt gleich zu handeln um zeitnah Ergebnisse zu erzielen. Ihr neuer Partner muss schnell realisieren, dass das Geschäft funktioniert und das all die Unterstützung erfährt die er benötigt.

Die Aufgaben des neuen Partners, des „Lehrlings“, sind auch nicht zu unterschätzen. Folgende Arbeiten sind zu erledigen.

  • Namensliste der einhundert potentiellen Geschäftspartner und Kunden erstellen,
  • Terminplaner organisieren. Es sind fünf bis zehn Stunden für den nebenberuflichen Einstieg zu reservieren. Dies ist auch in der Familie zu kommunizieren.
  • Visitenkarten bestellen und die kostenfreie Homepage / Webseite erstellen.
  • Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt.
  • Alle Informationen zur Firma, zur Vergütung, zur Branche die ihm gegeben oder empfohlen worden sind zu studieren.
  • Sein eigenes WARUM erkennen und seine eigene Geschichte entwickeln.

Wie der neue Partner nun seine dreitausend Euro monatlich, als passives Einkommen, nebenberuflich erreicht möchte ich Ihnen in den folgendem kurzem Video aufzeigen.

Wie Sie sehen konnten, ist schon einiges an Arbeit erforderlich um ein monatliches wiederkehrendes passives Einkommen von 3000 Euro, im Empfehlungsmarketing, Network Marketing und MLM zu erreichen. Neben Willen, Ausdauer, Beharrlichkeit und die richtigen Arbeitstechniken müssen Sie noch die schon erwähnten 5-10 Stunden pro Woche für den Aufbau Ihres Geschäftes mitbringen.

Allerdings muss ich Ihnen sagen, dass es die Mühen allemal Wert ist und auch Sie mit diesem System ein selbstbestimmtes Leben führen können. Arbeiten Sie kontinuierlich zwei bis fünf Jahre mit den richten Systemen, Strategien und Techniken und Sie werden es nicht begreifen können, warum Sie diese Möglichkeit noch nicht viel früher gefunden haben. Sie werden einen Lifestyle führen können von denen selbst Millionäre träumen. Ich wünsche Ihnen allen Erfolg dabei ein eigenes passives Einkommen.

[features_box_blue width=“75%“ + border=“2px“]„Mein Ziel ist es, vielen Menschen Bildung und Verständnis für den Beruf im Network Marketing zu vermitteln.“[/features_box_blue]
Viele Grüße

LifestyleTRAINER Andreas Wiese

Andreas_Wiese

skype64x64 mlm-coach

E-Mail: info@iownmylife.de

Wenn Dir dieser Post über MLM: Was ist Network Marketing? gefallen hat, dann teile ihn bitte weiter und schreib Deinen Kommentar, Danke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.