Die Online-Marketing-Ausgaben sind 2013 um 32 Prozent gestiegen…Auch im Network Marketing?

Online Werbung machte im Jahr 2013 nur etwa 4,5 Prozent der Werbeausgaben aus, alle Branchen nicht nur Network Marketing). Nichts desto trotz: 2013 war ein voller Erfolg für die Online-Branche.

Die Fernsehwerbung immer NOCH ganz vorne:

Wie steht es um die Werbewelt momentan und was hat das mit deinem MLM Geschäft zu tun? Das Marktforschungsunternehmen nielsen hat in einer neu herausgegebenen Erhebung versucht die Werbewelt in Zahlen zu fassen. Die Werbeausgaben 2013 für jede Sparte wurden dabei miteinander verglichen.

Die meisten Ausgaben liegen dabei mit etwa 58 Prozent beim Fernsehen. Etwa 19 Prozent des gesamten Budgets wurde für die Werbeanzeigen in Zeitungen aufgewendet. Ich rate euch dringend ab mit Zeitungen zu arbeiten. Auf dem 3. Platz liegen mit etwa zehn Prozent Magazine. Dies kann durchaus ein Medium für dien Geschäft sein, wenn es sich um Branchen Magazine wie z.B. die Network Karriere handelt. Ein weiteres klassisches Medium, das Radio belegt den vierten Platz. Es flossen rund fünf Prozent des Budgets in Radiowerbung. Ich habe noch keinen Spot für Network Marketing gehört, oder vielleicht doch als Amway 50 geworden ist… mmhh, ich glaube es waren „doch“ nur große Plakate. Zu den eher kleinen Ausgabenbereichen gehört, neben Outdoorwerbung, wie Plakate etc., mit etwa vier Prozent und Kinowerbung mit 0,3 Prozent, das für dich interessante Segment – das Internet.

Rund 4,5 Prozent der Werbeausgaben flossen in DisplaySEAAffiliate & Co.

Online-Marketing-Ausgaben 2013

Dabei ist die Zuordnung der einzelnen Bereiche im Online Marketing als entsprechenden Budget als Werbeausgabe bestimmt noch sehr unscharf im vielen Unternehmen. Ich kann mir schon vorstellen, dass einige Firmen das Pflegen eines Socialmedia Bereiches als klassische Werbung und andere dagegen Budgets möglicherweise dem PR-Bereich zuordnen und damit nicht zwangsläufig in als Werbeausgaben auftaucht. Weiterhin sagen die Ausgaben für einen Bereich nichts über dessen Effektivität aus. Diese ist online ohne Frage viel genauer festzustellen als etwa bei Fernsehwerbung und hat natürlich die die genauen Targetierungsmöglichkeiten eine deutlich höhere Performance.

Mal abgesehen von den genauen Zahlen wird aus der Ermittlung, über die Techcrunch berichtet, deutlich, wie stark der Fernsehbereich immer noch ist. Selbst Ausgaben für Anzeigen in Zeitungen sind mit einem Fünftel immer noch immens, wenn man sie mit dem Zwanzigstel, das derzeit etwa für Onlinewerbung ausgegeben wird vergleicht.

Jedoch Onlinemarketing wächst und wächst

Interressant wird die Untersuchung erst wenn man die Veränderungen und Zuwächse vergleicht. Während Zeitungen, Magazine, Radio und Kino mit -0,7 Prozent bis -2,2 Prozent leicht verloren und Fernsehen und Outdoor und mit 4,3 beziehungsweise 5,1 Prozent auch nur etwas zulegen, explodierten 2013 die Ausgaben im Bereich Online Marketing gewaltig: die Aufsteller der Untersuchung – Nielsen verzeichnet hier ein Wachstum von 32,4 Prozent!

nielsen-ad-spend-pct-change-530x302

Dieses enorme Wachstum  wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Ich persönlich empfinde es so, dass Ausgaben für google Adwords insgesamt, im Vergleich zu 2005 gesunken sind, es jedoch bei facebook ads deutlich gestiegen ist.

Wieviel setzt du monatlich von deinem Budgets für Online-Marketing-Maßnahmen zum Aufbau deines Network Marketing Unternehmens ein? Wie siehst du die Entwicklung des Internets in Bezug auf dein Geschäft?
LifestyleTRAINER Andreas Wiese

Andreas_Wiese

skype64x64 mlm-coach

 

E-Mail: info@iownmylife.de

Bild(er): www.techcrunch.com und Blogtitelbild: courtesy of renjith krishnan
FreeDigitalPhotos.net

Wenn dir dieser Post gefallen hat oder du Fragen und Anregungen hast, dann teile diesen Post und schreibe mir deinen Kommentar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.