Network Marketing und der Warme Markt

Wo und wie findest Du Interessenten für Dein Network Marketing Geschäft?

Es gibt gar nicht so viele Wege und Möglichkeiten, oder Methoden zur Anziehung, um Interessenten zu finden mit denen Du über Dein Geschäft und über Deine Produkte sprechen kannst.

In Wirklichkeit gibt es nur einige grundlegende Möglichkeiten. Hier sind sie.

  1. Der Warme Markt
  2. Empfehlungen
  3. Werbung einschl. Online und Offline Werbung (Zeitung, Flyer, Internet)
  4. Die 1 m Regel (50 Meter Regel :-)), wenn Du interessante Menschen in der Post, im Geschäft oder Shopping Center triffst
  5. Lead Generierungs Firmen

Lass mich heute und in den folgenden Blogartikeln auf die einzelnen Möglichkeiten genauer eingehen.

Der Warme Markt im Network Marketing (und in konventionellen Geschäften):

Du hast diesen Begriff „warmer Markt“ sicher schon einmal gehört. Zum warmen Markt gehören all die Menschen die Du persönlich kennst oder mit denen eine Verbindung besteht. Darum die Bezeichnung „warm“. Du bist bereits mit demjenigen warm geworden , Du kennst die Menschen und es gibt eine Beziehung.

Es ist das erste was die gesagt wird, wenn Du ein Geschäft im Network Marketing startest. Schreib eine Liste mit so vielen Namen wie möglich, oft bekommt man einen sogenannte Gedächtnistrainer (unter Schaubild 5 findest Du solche eine Gedächtnisstütze), ein Leitfaden und Liste mit Vornamen, Berufen, Institutionen usw., um Dein Gedächtnis anzuregen sodas Dir die Leute einfallen die dann auf die Liste kommen, die Dir sonst womöglich nicht eingefallen wären. Eine alternative zu einem Gedächtnistrainer wären noch die Gelben Seiten oder ein sonstiges Branchen- oder Telefonbuch.

Der Warme Markt ist eine hervorragende Möglichkeit um Leute zu finden und ein erstes kleines Team zum Beginn Deines Network Marketing Geschäftes aufzubauen. Garantiert haben viele der Network Marketer niemals richtig ihren Warmen Markt abgearbeitet und einige fürchten sich extrem davor was die Leute aus ihrem warmen Markt über sie denken könnten, wenn sie wegen einem Geschäft, oder in einigen Fällen mit eine weiterem Geschäft :-), kontaktieren würden.

Fürchte Dich nicht vor Deinen warmen Markt, ignoriere ihn nicht, Du musst durch diese Menschen durch und alle kontaktieren. Was soll im schlimmsten Fall passieren? Im schlimmsten Fall sagen sie „NEIN“ (zu Deinem Geschäft und NICHT zu Deiner Person) und sind total böse darüber. Natürlich sollte man mit dem richtigen Gespräch in diese Menschen herantreten (Bei Bedarf sende ich Dir auf Anfrage einen Gesprächsleitfaden zu).

Ziele im Network Marketing

Fürchte Dich nicht davor, was Deine Freunde Denken und lass Dich von Ihnen nicht abhalten das zu bekommen was Du willst in Deinem Leben. Bezahlen Deine Freunde für Deine Rechnungen, Deine Miete oder Kredite, für Deine Kinder und Deine Wünsche? Höchstwahrscheinlich nicht. Also, höre auf den Warmen Markt zu ignorieren. Der Warme Marke ist der einfachste Weg um ein neues Geschäft in kurzer Zeit aufzubauen.

Jemanden von einem Interessentenstatus zu einem Kunden oder Promoter, Distributor zu bekommen ist im warmen Markt viel schneller möglich als im kalten Markt. Dies ist aus einem einfachen Grund so: die Beziehung besteht bereits.

Du musst die Einstellung wie in der Geschichte mit der nicht endenden Goldader gewinnen.

Wen würdest Du als erstes von dieser nicht verenden wollenden Goldmine erzählen? Etwa einem Fremden? Oder, jemanden um den Du Dich am meisten sorgst, Deinen Freunden und Familie, Verwandten und Bekannten? Und trotzdem fürchten sich viele davor die Goldmine zu präsentieren. Es hängt alles vom Glauben zum Geschäft (der Goldmiene), zu sich Selbst, zur Branche, zu Deinen Produkten und Deinem Service ab. Nur wie man diesen Glauben erlangt ist ein anderes Thema auf das ich später evtl. zurückkomme.

Fazit: Sprecht mit Eurem Warmen Markt unbedingt an. Nicht nur Geschäftsgründer im Network Marketing tun dies. Natürlich ist es manchmal schwer und es gehört eine große Portion Überzeugung und Glauben dazu. Wenn Du diese Überzeugung und den Glauben an das Geschäft noch nicht hast dann besorge Dir schnell alle notwendigen Informationen, oder noch besser die Bestätigung durch Deine tägliche Arbeit in diesem wundervollen Beruf im Network Marketing.

Im nächsten Blogartikel widme ich mich dann dem 2. Punkt, Empfehlungen. Bleibt also gespannt. Also bis dann.

[features_box_blue width=“75%“ + border=“2px“]„Mein Ziel ist es, vielen Menschen Bildung und Verständnis für den Beruf im Network Marketing zu vermitteln.“[/features_box_blue]

LifestyleTRAINER Andreas Wiese

Andreas_Wiese

skype64x64 mlm-coach

E-Mail: info@iownmylife.de

Bild(er): FreeDigitalPhotos.net

Wenn Dir dieser Post über: „Network Marketing und der Warme Markt“ gefallen hat, dann teile ihn bitte weiter und schreib Deinen Kommentar, Danke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.